Reisen

Reisen · 15. Oktober 2017
Ich muss sagen, am Morgen des vorletzten Tages in New York wurde ich schon etwas traurig und melancholisch, und das obwohl wir ja noch 2 volle Tage vor uns hatten. Einer meiner Lieblingstage ist es dennoch, da wir wirklich viel erlebt haben. Früh morgens machten wir uns auf den Weg zur Freiheitsstatue, danach waren wir auf einem Strand - ja auch das ist New York - und abends waren wir in einer Rooftop-Bar und am Times Square.

Reisen · 14. September 2017
Unser 8. Tag in der tollsten Stadt der Welt hat sehr früh begonnen und zwar schon um 5:45. Nix da mit Ausschlafen, denn wer etwas Cooles erleben will, muss manchmal etwas früher aufstehen und wir bereuen es überhaupt nicht, es hat sich nämlich sowas von gelohnt.

Reisen · 02. September 2017
Am unserem 7. Tag in New York regnete es fast den ganzen Tag, perfekt für einen Museumsbesuch. Wir haben uns das 9/11 Memorial Museum ausgesucht, haben den angrenzenden Bahnhof besichtigt und waren Souvenirs shoppen.

Reisen · 24. August 2017
Die Häfte unserer Zeit in New York war bereits vorbei aber wir hatten noch lange nicht genug. Am 6. Tag erkundeten wir Manhattan mit dem Bus und ich bekam ein neues Souvenir aus New York, aber dazu später.

Reisen · 21. August 2017
Der 5. Tag hatte es in sich. Wir haben nicht nur die High Line und die Brooklyn Bridge gesehen, wir waren auch (eigentlich nur zufällig) im Chelsea Market und aßen im berühmt berüchtigten Shake Shack zu Abend.

Reisen · 18. August 2017
Tag 4 drehte sich bei uns um Shopping (bis dato hatten wir noch nichts gekauft!) und DEM Wahrzeichen New Yorks, dem wunderschönen Empire State Building.

Reisen · 17. August 2017
Hallo, Upper East Siders. Hier ist Sarah, die einzig verlässliche Quelle über das skandalöse Leben von Manhattans Elite! Nein das ist natürlich Quatsch und diejenigen, die die Serie Gossip Girl nicht kennen werden sich fragen was ich da plappere aber ich fand die Einleitung irgendwie passend, da sich nämlich unser 3. Tag um die Serie drehte.

Reisen · 16. August 2017
Bei der Überschrift denken sich jetzt bestimmt viele: Spitalshausaufenthalt? Eine neue Sightseeing-Attraktion? Nein, leider nicht. Ich wurde am zweiten Tag unseres New York-Trips mit dem Krankenwagen vom Museum in ein Krankenhaus gebracht, aber dazu später. Kommen wir zuerst zu den erfreulicheren Ereignissen dieses Tages.

Reisen · 13. August 2017
"Wow" - das einzige und erste Wort, dass ich aussprach, als ich aus der Subway stieg, die uns vom AirTrain nach Manhattan brachte. Dieses Wort kann aber nicht einmal ansatzweise beschreiben wie sich dieser Moment für mich angefühlt hat.

Reisen · 13. August 2017
Meine Vorfreude am Flughafen war immens. Konnte das wirklich wahr sein? In wenigen Stunden würde ich im Flieger sitzen, der mich nach New York bringen wird, ich konnte es nicht glauben.

Mehr anzeigen