Linsen mit Semmelknödel - vegan

Vegan ist nicht gleich langweilig. Linsen muss man nicht immer mit Speck essen und Semmelknödel brauchen auch kein Ei. Dieses Rezept beweist es. Ich war wirklich überrascht, wie lecker dieses Gericht ganz ohne tierische Lebensmittel ist.

Rezept

für 2 Personen


Zutaten

Semmelknödel (ca. 4 Knödel):

300g Semmelwürfel

2 EL Mehl

1 Zwiebel

Gemüse-Suppenwürfel

250ml Reismilch (oder andere pflanzliche Milch)

Petersilie

Schuss Öl


Linsen:

1 Dose Linsen (ca. 500g)

3 EL Mehl

1 Zwiebel

Majoran

Lorbeerblätter

Essig

Salz, Pfeffer


Zubereitung

Für die Knödel eine Zwiebel würfelig schneiden und anrösten. Inzwischen die Milch lauwarm machen und dann mit den Semmelwürfeln in einer Schüssel vermengen. Gehackten Petersil, Zwiebel, Suppenwürfel und einen Schuss Öl dazugeben und durchkneten. Die Masse 10 Minuten ziehen lassen. Dann Knödel formen und in kochendes Salzwasser geben, 10 Minuten leicht köcheln lassen.


Für die Linsen 1 Zwiebel schneiden und anrösten. Mit 3 EL Mehl stauben und etwas braun werden lassen. Anschließend Linsen samt Linsenwasser, Majoran und Lorbeerblätter dazugeben. Die Linsen dann ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen und am Schluss noch mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Essig (je nach Geschmack) abschmecken.

Mahlzeit!


Eure Sarah :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0