Kürbiscremesuppe

Der Herbst ist da und somit auch die wunderschönen leckeren Kürbisse. Es wird (schön langsam) kühler draußen und somit beginnt auch bald die Suppen-Zeit. Eine meiner Lieblingssuppen zu dieser Jahreszeit ist natürlich die Kürbiscremesuppe. Ich verwende dafür einen Hokkaido. Ihr könnt aber natürlich jeden Speisekürbis, der euch schmeckt, verwenden. 

Rezept


Zutaten


500g Kürbis (Hokkaido) 

1 EL Butter

1 Zwiebel

500ml Wasser

125ml Rama Cremefine oder Schlagobers

Salz, Pfeffer, Muskatnuss, 2 Lorbeerblätter

Kürbiskerne, Kürbiskernöl


Zubereitung


Den Kürbis schälen und in grobe Würfel schneiden, den Zwiebel auch schälen und würfelig schneiden. 


Zwiebel und Kürbis kurz mit der Butter anrösten, anschließend mit Wasser aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und Lorbeerblättern würzen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kürbisstückchen weich sind. 


Die Lorbeerblätter herausrausnehmen, Rama Cremefine dazugeben und durchpürieren. (Eigentlich ist es nicht notwendig Obers oder Rama hinein zu geben weil sie auch ohne schon sehr lecker ist.) Anschließend noch einmal mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.


Mit Kürbiskernen und Kürbiskernöl anrichten.


Viel Spaß beim Nachkochen!


Eure Sarah :)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0