Luis

Hier seht ihr meinen Kater Luis, er ist mittlerweile schon 1 Jahr und ca. 3 Monate alt. Zusammen mit seiner Schwester Mila wohnt unser sturer Stubentiger jetzt schon ungefähr 1 Jahr bei uns. Heute widme ich ihm ein ganzes Posting, damit ihr Luis einmal ein bisschen kennenlernen könnt. 

Eine Eigenschaft, die Luis äußerst gut beschreibt seht ihr eigentlich schon auf den Bildern oben - er ist sehr faul. Am liebsten liegt er den ganzen Tag herum, egal ob auf seiner Lieblingsdecke, am Balkon oder in seinem neuen Körbchen. Er steht meistens nur auf um sein Geschäft zu machen, etwas zu essen oder um sich auf einen neuen Platz zu legen. Im Gegensatz zu seiner Schwester Mila, die sehr anhänglich ist und den ganzen Tag herumspaziert, kann man von Luis sehr gute Bilder machen - meistens liegt er ja nur herum.

 

Deshalb nennen wir ihn auch liebevoll "Dickie", da er ein kleines Bäuchlein hat (er ist halt eher in die Breite gewachsen, groß ist er nämlich nicht). Fremde mag er außerdem nicht - vor allem Männer nicht. (Man kann es sich mit ihm aber gut stellen, wenn man ihm ein paar Leckerlis gibt!) 

Ein Eis geht immer!
Ein Eis geht immer!
Mjam :)
Mjam :)

Was man noch über Luis wissen muss ist, dass er es nicht mag gestreichelt zu werden. Eigentlich hat er lieber seine Ruhe und liegt gern da, wo er eine gute Aussicht hat. Manchmal, wenn er sehr gut gelaunt ist kommt er aber zu mir, setzt sich vor mich hin und schaut mich an. Das heißt dann so viel wie: "Bitte streicheln - aber nur kurz!". Wenn man ihn aber hochnimmt und ihn herumträgt kann man alles mit ihm machen und ihn sogar am Bauch streicheln. Ich glaube aber, dass er das nur tolleriert, weil er da einen guten Ausblick hat.

 

Auch diese kurze Bilderserie zeigt, dass er macht was er will und sich hinlegt wo er will. Seine Gesichtsausdrücke sagen auch alles...

"Hmm. Da ist es schon ein bisschen eng. Wieso schaut mich da Papa eigentlich so blöd an?"
"Hmm. Da ist es schon ein bisschen eng. Wieso schaut mich da Papa eigentlich so blöd an?"
"Jetzt hab ich den Blödsinn auf die Seite geschoben - immer noch eng."
"Jetzt hab ich den Blödsinn auf die Seite geschoben - immer noch eng."
"Da schmeißt man das eine Buch raus und schon fallt einem das andere auf den Kopf - so ein Blödsinn."
"Da schmeißt man das eine Buch raus und schon fallt einem das andere auf den Kopf - so ein Blödsinn."
"Jetzt hab ich ein bisschen mehr Platz. Hm wer liest denn da ein Stress-Buch? Also ich hab keinen Stress."
"Jetzt hab ich ein bisschen mehr Platz. Hm wer liest denn da ein Stress-Buch? Also ich hab keinen Stress."
"Das war echt anstrengend. Ich brauch erstmal eine Pause."
"Das war echt anstrengend. Ich brauch erstmal eine Pause."
"Hoppala, noch ein Bild rausgeschmissen. Jetzt geh ich lieber, bevor das auffliegt."
"Hoppala, noch ein Bild rausgeschmissen. Jetzt geh ich lieber, bevor das auffliegt."

Diese kleine Bilderstrecke zeigt Luis' Persönlichkeit ziemlich gut, wie ich finde. Aber genau weil er manchmal so arrogant, stur und faul ist lieben wir ihn so, genau das macht ihn nämlich aus und versüßt uns den Alltag.

 

Demnächst wird es auch einen Mila-Artikel geben, es ist jedoch nicht allzu leicht sie zu fotografieren, da sie immer auf Achse ist und ein schwarzes Fell hat. Man sieht also meistens nur Augen und leider auf Fotos nicht wie schön sie eigentlich ist, ich werde mich aber bemühen, ihr glänzendes Fell so gut wie möglich einzufangen.

 

Habt ihr auch so süße Haustiere, die euren Alltag ein kleines bisschen aufpeppen?

 

Eure Sarah :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sandra (Samstag, 06 August 2016 23:38)

    Süß :)
    Ich liebe Katzen.
    Meine räumt immer den Kasten mit den Pullovern aus.. ich muß immer aufpassen, das der Schrank ordentlich geschlossen ist.

    Grüße Sandra

  • #2

    Bloody (Montag, 08 August 2016 10:03)

    Hallöchen Sarah,
    ach, wie süß! Katzen sind doch immer wieder niedlich und ich liebe Fotos mit ihnen. Ich hatte vor ein paar Jahren ebenfalls eine wuuuunderhübsche Mietze. Faul war sie nicht, aber ganz schön frech... sie hat allerdings auch die meiste Zeit draußen verbracht - da muss sie ja knallhart sein. ;-)

    Viele Grüße und eine schöne Woche
    Bloody