Mein Lieblingsmüsli

Ich muss ehrlich sagen, mit dem regelmäßigen Frühstücken hab ichs ja nicht so. Meine Verdauung hat sehr darunter gelitten und deshalb habe ich mir neuerdings angewöhnt, jeden Morgen etwas Gesundes zu mir zu nehmen. Anfangs waren das vor allem Beeren mit Joghurt. Da bei mir aber kürzlich eine Histaminabbauschwäche diagnostiziert wurde, sind Erdbeeren und Himbeeren (Anmerkung: meine Lieblingsbeeren) für mich leider tabu.

Ich schaute mich also nach Alternativen um. Nach langem Ausprobieren von diversen fertigen Müslimischungen, die mir eigentlich nicht wirklich schmeckten, beschloss ich von nun an mein Müsli selbst zu mischen.

 

Rezept:

 

1 Becher Naturjoghurt

3 EL Dinkelflocken

3 EL Haferflocken

1 EL Leinsamen

2 EL Kokosflocken

event. Honig zum Süßen

Halbe Mango, 1 Nektarine

 

Das Joghurt in eine kleine Schüssel geben und Kokosflocken darunter mischen. Wenn gewünscht kann man zu dem Joghurt auch etwas Honig geben, damit es süßer schmeckt.  Auf das Joghurt Flocken, Leinsamen und die in Würfel geschnittene Nektarine und Mango verteilen. Noch ein paar Kokosflocken darüber streuen. Fertig!

 

 

Es dauert wirklich nicht lange und man kann immer andere Zutaten verwenden. Ich nehme zum Beispiel auch gerne Apfel und Zimt. Man kann alle möglichen Obstsorten, Nüsse oder auch getrocknete Früchte verwenden.

Einfach ausprobieren!

 

Eure Sarah :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0